zum Hauptinhalt
© Fotos: imago/Dirk Waem, Lotta Härdelin/picture alliance/News Agency, Dominic Lipinski/imago, Lenin Nolly/imago; Montage: Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Whistleblower und der fehlende Schutz durch das Gesetz: Die schweren Folgen des richtigen Handelns

Whistleblower decken Missstände auf – und bezahlen dafür oft mit ihrer Existenz. In Deutschland soll ein neues „Hinweisgeberschutzgesetz“ genau das ändern. Doch die Bundesregierung verschleppt.

Von Andreas Austilat

Ob sie Freunde waren? Das vielleicht nicht. Aber sie kannten sich seit dem Kindergarten, hatten sich auch in der Schule nie aus den Augen verloren. Martin Porwoll und Peter S., dessen Name hier nicht vollständig genannt werden darf, denn der Spross einer alteingesessenen Bottroper Apothekerfamilie mit mehr als 100-jähriger Geschichte hat auch als verurteilter Straftäter das Recht auf Schutz seiner Persönlichkeit. 2018 wurde er zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Angezeigt hatte ihn Martin Porwoll.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden