zum Hauptinhalt
© Getty Images
Tagesspiegel Plus

Wie Corona den Geruchssinn angreift: „Plötzlich riecht alles nach Tod“

Alles, wirklich alles riecht abscheulich – Geruchsstörungen treten oft Monate nach einer Covid-19-Erkrankung auf. Was Betroffene erleben, was die Forschung weiß.

Von Dennis Pohl

Mitte Oktober hatte Lauren van Niekerk plötzlich den Tod in der Nase. Ihre beiden Hunde, ihr Deodorant, ihr Shampoo, ihre Seife, ihre Bettwäsche, ihre Kleidung, ihre Haut, sogar die Luft roch für sie, „als ob jemand im Sommer zwei Wochen die Kühlung in einer vollbesetzten Leichenhalle ausgeschaltet hätte“, sagt sie. Sie weiß, wie makaber das klingt. „Aber anders kann ich es nicht ausdrücken.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden