zum Hauptinhalt
People stand on a pier during sunset in the Baltic Sea resort of Zelenogradsk in the Kaliningrad region, Russia June 23, 2022. Picture taken June 23, 2022. REUTERS/Vitaly Nevar
© REUTERS / Vitaly Nevar
Tagesspiegel Plus

Wie die Menschen mit der Blockade leben: Russlands Kaliningrad – eingekeilt zwischen Nato und EU

Litauen blockiert den Transport von mehr als eineinhalbtausend Gütern in die russische Exklave Kaliningrad. Der Streit darum droht zu eskalieren. Ein Besuch.

Von Irina Tumakowa

Knapp drei Wochen ist es her, dass Litauen die EU-Sanktionen gegen Russland in die Tat umgesetzt hat und den Transport vieler Waren aus Russland durch Litauen nach Kaliningrad seither verbietet. Moskau hat die „heimtückische Blockade“, wie es die Sanktionen nennt, von Anfang an scharf verurteilt, inzwischen droht der Kreml mit Vergeltungsmaßnahmen „in naher Zukunft“. Die Spannungen zwischen der Nato und Russland nehmen weiter zu – und die Grenze zwischen dem Nato-Mitglied Litauen und der russischen Exklave Kaliningrad entwickelt sich mehr und mehr zum Mittelpunkt einer neuen Konfrontation zwischen Ost und West.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden