zum Hauptinhalt

© Foto: Lars Spannagel

Wie ein Experiment einen Kiez spaltet : Charlottenburger Straßenkampf

An einer Kreuzung proben Forscher den Umbau der Stadt – manche Anwohner sind begeistert, andere verzweifelt. Der Fall zeigt: Kampflos wird sich Berlin nicht verändern.

Von Lars Spannagel

Die rot-weißen Absperrungen sind mit bunten Luftballons geschmückt, die in der Nachmittagssonne glänzen. Dahinter flitzen zwei etwa dreijährige Kinder auf Rollern über den Asphalt, eine Mutter übt mit ihrem Sohn Fahrradfahren, ein Vater und seine Tochter kicken einen Ball hin und her. Jemand hat mit Kreide bunte Kringel auf die Kreuzung gemalt und „Platz der Begegnung“ dazugeschrieben. Es ist Dienstag, kurz vor 16 Uhr, gleich soll die gemeinsame Baumscheibenbegrünung beginnen. Drei 70-Liter-Säcke mit Blumenerde stehen schon bereit, kleine Töpfe mit blauen Astern und lila Indianernesseln.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden