zum Hauptinhalt
© Mauritius Images; Bearbeitung: Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Wird Holz der neue Beton?: Berlin plant die Bau-Revolution am Flughafen Tegel

Gebäude aus Zement und Ziegel verursachen 40 Prozent weltweiter CO₂-Emissionen. Die Lösung soll Holz sein – der Preis muss verhandelt werden

Philipp Bouteiller steht auf dem Dach eines alten Bürogebäudes der Flughafengesellschaft und möchte eine Bau-Revolution vorführen: das weltweit größte städtische Wohnquartier aus Holz. Aber da ist nichts! Nur die schöne Aussicht auf den geschlossenen Flughafen Tegel. Trotzdem wirkt der Mann, 53 Jahre alt, bescheiden im Auftritt, sehr bestimmt in der Sache, fröhlich, wenn er auf das Areal schaut. Er ist der Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH, der Gesellschaft, die den nun ehemaligen Flughafen neu entwickeln soll, und damit automatisch Berufsoptimist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden