zum Hauptinhalt
© Jens Wolf / dpa
Tagesspiegel Plus

Teilweise nur 60 Prozent geimpft : „Von einer Impfpflicht für Pflegekräfte halte ich überhaupt nichts“

Ängste hielten manche Pflegende davon ab, sich gegen Corona impfen zu lassen, sagt Bärbel Arwe von der Caritas Altenhilfe. Die müsse man geduldig überzeugen. Denn Zwang würde noch mehr Pflegende aus ihrem Beruf treiben.

| Update:

Es ist ein heißes Eisen: eine Impfpflicht gegen Corona. Die Heftigkeit der Debatten wird auch nicht gemildert, wenn man dabei nur bestimmte Berufsgruppen in den Blick nimmt, die besonders in der Verantwortung stehen, sich selbst und vor allem andere vor dem Virus zu schützen. Das gilt auch und besonders in der Pflege. In Frankreich und anderen Ländern besteht eine Covid-Impfpflicht für Pflegekräfte. Angesichts neuer Corona-Todesfälle in Pflegeeinrichtungen, in denen zum Teil nur 50 Prozent der Pflegekäfte geimpft sind, fordern nun immer mehr einen solche Impfpflicht auch in Deutschland.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden