zum Hauptinhalt
ARCHIV - 21.10.2012, Brandenburg, Sieversdorf: Selbst geschnitzte Halloween-Kürbisse leuchten in einem Garten. (zu dpa «Nonnemacher appelliert an Rücksicht der Kinder zu Halloween») Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© Patrick Pleul/dpa
Tagesspiegel Plus

Halloween in Brandenburg: Coronasichere Ausflugs-Tipps für Familien

Auch in diesem Jahr muss man sich beim Gruseln rund um den 31. Oktober wieder an bestimmte Corona-Regeln halten. Was Sie wissen müssen – und unternehmen können.

Von Annette Kögel

Dieses Halloween kann ja schön schaurig werden. Wenn bei den wieder steigenden Inzidenzen Kinder mit Gruselmaske klingeln und „Süßes oder Saures?“ fragen, und die Freude der Türöffnenden durch die Skelettmaske nicht zu sehen, ja, nur dank der Augenfalten zu erahnen ist, Tja, Corona kann einem wirklich den Spaß vermiesen. Aber nur fast. Deswegen stellen wir hier einige Tipps fürs sichere Halloween-Feiern in Brandenburg zusammen. Der „All Hallows' Eve“, also der Abend vor Allerheiligen, ist am 31. Oktober. Weil der aber auf den Sonntag fällt, finden viele Feiern schon am Sonnabend, 30. Oktober, statt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden