zum Hauptinhalt
© Foto: Michael Kappeler/dpa

Historiker Andreas Rödder : „Merkel ist unprätentiös und autoritär“

Die CDU wählt am Samstag ihren neuen Vorsitzenden. Wer kann das Erbe der langjährigen Parteichefin und Kanzlerin aufarbeiten? Ein Interview.

Von Hans Monath

Andreas Rödder ist einer der einflussreichsten Historiker in Deutschland. Der 53-Jährige lehrt Neueste Geschichte an der Joannes-Guttenberg-Universität Mainz.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden