zum Hauptinhalt
Klaus Lederer ist seit 2016 Kultursenator von Berlin.
© Foto: Jörg Carstensen/dpa
Tagesspiegel Plus

Klaus Lederer vor der Abgeordnetenhauswahl: Die Bilanz von Berlins Kultursenator fällt positiv aus

Linken-Politiker Klaus Lederer wurde dank sprudelnder Steuereinnahmen zum Wohltäter der hauptstädtischen Kultur - und förderte vor allem die Offszene, Clubs sowie die Kinder- und Jugendtheater.

Als das „goldene Zeitalterchen“ wird die Amtszeit von Klaus Lederer wohl in die Geschichte der Berliner Kulturpolitik eingehen. Als kurze Phase des kollektiven Glücksgefühls, die jäh durch die Schrecken der Pandemie beendet wurde.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden