zum Hauptinhalt
© imago
Tagesspiegel Plus

40.000 Neuinfektionen täglich: New York versinkt im Omikron-Chaos – jeden Vierten hat es erwischt

Shows schließen wegen Corona, die Obdachlosigkeit erreicht Höchststände. Und die meisten schauen weg. Szenen aus einer überforderten Metropole.

Von Ute Büsing

Erschöpft und müde wirken die New Yorker, die in der U-Bahn dicht an dicht gedrängt sitzen, weil viele Züge schon lange nicht mehr im gewohnten Takt verkehren. Bei täglich bis zu 40.000 Neuinfektionen mit der Omikron-Variante des Coronavirus allein in der Acht-Millionen-Metropole ist diese erzwungene Nähe ein Handicap.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden