zum Hauptinhalt
Biennale
© imago/Independent Photo Agency Int. / Matteo Chinellato
Tagesspiegel Plus

59. Biennale in Venedig eröffnet: Zurück aus der Corona-Pause - und der russische Pavillon bleibt zu

Die Biennale di Venezia findet mit einem Jahr Verspätung wieder statt. Weibliche Kunst wird gefeiert und auch der Krieg in der Ukraine wird thematisiert.

Von Nicola Kuhn

Ist es Zufall, dass man Cecilia Alemani, die Biennale-Kuratorin, am Ende ihres schier endlosen Ausstellungsparcours wiedertrifft, wo in einem abgedunkelten Raum des Arsenale Diego Marcons kleiner Film „The Parents’ Room“ zu sehen ist? Die eingängige Melodie, die groteske Erscheinung der Darsteller mit puppenhaften Masken, die ihren eigenen Gesichtern nachempfunden sind, und dann die todtraurige, vom Vater selbst gesungene Geschichte, der seine Frau, die beiden Kinder und schließlich sich selbst ermordet hat – all das besitzt eine grausige Anziehungskraft.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden