zum Hauptinhalt
Maler, Lehrer, Humanist. Joseph Beuys, 1979. Aufnahmedatum geschätzt.
© imago/Sven Simon
Tagesspiegel Plus

Beuys und der vergoldete Kuchen: So erlebten Zeitgenossen den Jahrhundertkünstler

Heute vor 100 Jahren wurde Joseph Beuys geboren. Er faszinierte Studenten, Sammler und Künstler gleichermaßen. Sechs Zeitgenossen erinnern sich an herausragende Momente.

Von Nicola Kuhn

Kaum ein deutscher Gegenwartskünstler hat so viel bewegt wie Joseph Beuys. Geboren am 12. Mai 1921 in einem kleinen Dorf in Kleve, bei Bielefeld, wurde er zu einem der weltweit bedeutendsten Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts. Mit Ideen wie der „sozialen Plastik“ und dem „erweiterten Kunstbegriff“ stand er für eine Demokratisierung der Kunst. Hier erinnern sich sechs Zeitgenossen, ehemalige Weggefährten, Sammler, Studenten, Historiker, an ihre Begegnungen mit dem großen Künstler und Humanisten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden