zum Hauptinhalt
Schloss Augustusburg am Abend.
© Foto: Lutz Zimmermann
Tagesspiegel Plus

Chambord in Sachsen : 450 Jahre Zeitgeschichte in Schloss Augustusburg

In einer Ausstellung feiert der Freistaat das Wirken von Kurfürst August. Imponierend aber ist das Renaissanceschloss selbst.

Von Hella Kaiser

Wuchtig thront Schloss Augustusburg auf dem gut 500 Meter hohen Schellenberg nahe Chemnitz. Schon aus der Ferne ist es deutlich zu sehen, und je näher man kommt, umso gewaltiger ist es. Genauso wollte es Kurfürst August haben, der die ersten Pläne dafür mutmaßlich selbst gefertigt hat. Inspirationen für die vierflügelige Anlage mit ihren mächtigen Dachtürmen holte er sich nicht in Deutschland, sondern nahm Schloss Chambord an der Loire oder auch das spanische El Escorial zum Vorbild. 1568 begannen die Arbeiten und vier (!) Jahre später war es bereits vollendet. 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden