zum Hauptinhalt
Eine Zäsur des Bewusstseins. Aufnahme vom Einsturz der zwei Türme des World Trade Centers in New York.
© picture-alliance/Hubert Boesl
Tagesspiegel Plus

Das Trauma von 9/11: Vom Schock der Anschläge hat sich der Westen nie erholt

Mit dem 11. September kehrte das Gefühl der Verwundbarkeit zurück in westliche Gesellschaften. Und mit ihm: die Rufe nach „gerechten“ Kriegen. Ein Essay.

Ein eben noch verträumter Nachmittag im italienischen Spätsommer, und plötzlich der Ruf einer Frauenstimme von einem Balkon: „È la guerra in America!“ Erst völliger Unglaube, dann im Fernseher einer Bar, noch war das Smartphone nicht erfunden, die weltberühmten Bilder, die brennenden Türme in der Hauptstadt der Moderne. Hierauf der Abbruch einer Ferienreise.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden