zum Hauptinhalt
© AFP/Uwe Zucchi
Tagesspiegel Plus

Meron Mendel über die Documenta-Folgen: „Es wäre schon ein Anfang, wenn man deutlicher zwischen Juden und Israelis unterscheidet“

Wann beginnt Antisemitismus? Und was muss aus dem Desaster von Kassel folgen? Der Leiter der Bildungsstätte Anne Frank im Interview.

Gibt es eine falsche Toleranz für Antisemitismus, wenn er aus Ländern des „globalen Südens“ kommt?
Falsche Toleranz ist übertrieben, aber einen gewissen Kulturrelativismus sieht man ja bereits in der Erklärung der Documenta vom Montagabend. Ihr zufolge besteht das Problem am Werk „People's Justice" darin, dass es in Europa gezeigt wird – und nicht in seinen antisemitischen Darstellungen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden