zum Hauptinhalt
© Privat
Tagesspiegel Plus

„In Deutschland war ich die hübsche Rose im Beet“: Innenansichten der ARD-Journalistin Navina Sundaram

Sie war die erste Person of Color im deutschen Fernsehen. Lange waren ihre Auftritte in den Archiven verschollen. Nun entsteht eine Mediathek mit den Arbeiten der heute 76-Jährigen.

Von Andreas Busche

Es gab eine Zeit, da war Navina Sundaram mit schöner Regelmäßigkeit Gast in den deutschen Wohnzimmern. Das irritierte vor allem jene, die in den siebziger und achtziger Jahren eine genaue Vorstellung davon hatten, wie Menschen aussehen müssen, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehen politische Magazine wie „Weltspiegel“ und „Panorama“ moderieren – oder in den „Tagesthemen“ Kontroversen um den Paragraf 218 kommentieren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden