zum Hauptinhalt
Dorothee Oberlinger lehrt Blockflöte am renommierten Mozarteum in Salzburg.
© JOHANNES RITTER
Tagesspiegel Plus

Die Blockflötistin Dorothee Oberlinger: „Hier die Stradivari, da die doofe Blockflöte? Nein!“

Sie ist eine der weltbesten Blockflötistinnen und leitet die Musikfestspiele Potsdam: Dorothee Oberlinger über trötende Schulklassen, Machos in der Alte-Musik-Szene und das Geheimnis des langen Atems.

Frau Oberlinger, haben Sie Ihre erste Blockflöte noch, die Ihre Mutter mal aus Polen mitbrachte?
Ich bekam sie mit sieben, eine Sopranflöte. Als Kind nahm ich sie überallhin mit, sogar in die Badewanne, deshalb ist rund um die Grifflöcher der Lack ab (Oberlingers Ehemann bringt ihr die Flöte, sie spielt darauf schnell ein paar Tonleitern). Sie klingt noch gut, hat eine super Ansprache.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden