zum Hauptinhalt
© Getty Images
Tagesspiegel Plus

Fehlende Impfbereitschaft : Warum gehorchen die Deutschen nicht mehr?

Millionen verleugnen die Gefahren des Coronavirus und lehnen sich gegen Maßnahmen und Impfungen auf. Erleben wir eine neue antiautoritäre Bewegung?

Ein Essay von Hannes Soltau

Ginge es nach Heinrich Heine, müssten wir hierzulande eigentlich nicht über das Thema Impfpflicht diskutieren. „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick“, stellte der Dichter im 19. Jahrhundert fest. Spätestens im November 2021, möchte man meinen, muss ihm entschieden widersprochen werden. Statt den mantraartig vorgetragenen, wissenschaftlich fundierten Empfehlungen der Regierung zu folgen, üben sich derzeit Millionen in einer Form von antiautoritärem Anarchismus. Haben die Deutschen ausgerechnet im falschen historischen Moment ihre berüchtigte Obrigkeitshörigkeit überwunden?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden