zum Hauptinhalt
Die Schrifststellerin Helene Hegemann.
© Thilo Rückeis
Tagesspiegel Plus

Helene Hegemanns lässiger Geschichtenband: Von Pfauen, Wildschweinen und Menschen, die lieben wollen

Fast hätte die Autorin das Buch nach den blauen Gelesen-Häkchen benannt, die nach dem Eingang von Whatsapp-Nachrichten erscheinen. Aber nun heißt die Erzählsammlung „Schlachtensee“.

Manchmal sind in der Literatur die Geschichten am reizvollsten, die nur angedeutet werden, die zum Erzählen eigentlich gar nicht taugen oder die einfach nur aus einem Satz bestehen. In dem neuen Buch von Helene Hegemann, der Erzählsammlung „Schlachtensee“ (Kiepenheuer & Witsch, 266 S., 23 €), gibt es viele solcher Geschichten. Zum Beispiel die „Pfauengeschichte“. Darin erschlägt ein Mann einen Pfau mit einem Golfschläger, das war es schon. Die Tötung des Pfaus stellt am Ende nicht viel mehr als ein „eindrückliches Bild“ dar.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden