zum Hauptinhalt
© Stefanie Herbst
Tagesspiegel Plus

Maroder Bau, Personalmangel, Reformstau: Der Hamburger Bahnhof wagt mit voller Kraft den Neuanfang

Es wird gewerkelt, geplant und mit Sam Bardaouil und Tim Fellrath haben zwei neue Direktoren übernommen. Ihre Aufgabe: das Museum modernisieren. Eine Begegnung.

Von Nicola Kuhn

Wer den Hamburger Bahnhof besucht, könnte das Gefühl gewinnen, auf einer Baustelle zu sein – Baugerüste draußen und drinnen. Die Kurator:innen der aktuellen Ausstellung und der Architekt Arno Brandlhuber haben sich mit dieser Installation einen kleinen Seitenhieb auf die aktuelle Situation am Haus erlaubt. Tatsächlich ist hier viel im Umbruch, ja sanierungsbedürftig, angefangen mit dem Gebäude selbst. Nach zweijähriger Renovierung wird die Kleihues-Halle im Sommer endlich wiedereröffnet. Die anderen Gebäudeteile folgen nach und nach.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden