zum Hauptinhalt

© Foto: Amir Cohen/Reuters

Mythos Digitalgesellschaft : Warum wir die analoge Welt nicht aus dem Blick verlieren dürfen

Häufig wird die Wichtigkeit des Cyberkosmos überschätzt. Doch wir sind immer noch Menschen aus Fleisch und Blut. Es wird Zeit, das wieder in den Blick zu nehmen.

Von Caroline Fetscher

An der Schwelle von der Industriegesellschaft zur Digitalgesellschaft – dort befinde sich Deutschland, dort die globale Wirtschaft. So und ähnlich ist es jetzt oft zu hören, nun etwa in einem manifestösen Buch des Journalisten Gabor Steingart, betitelt mit „Die unbequeme Wahrheit“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden