zum Hauptinhalt
Carey Mulligan als Cassie in „Promising Young Woman“.
© Mauritius Images/Alamy/BFA
Tagesspiegel Plus

Nie wieder schweigen: Wie „Nein heißt Nein“ Film und Fernsehen verändert hat

Vor fünf Jahren ist ein neues Sexualstrafrecht in Kraft getreten, ein Jahr später kam #MeToo. Darstellungen von Sex haben sich drastisch gewandelt.

Ungelenk machen Marianne und Connell Smalltalk. „Du hast echt viele Poster“, sagt sie und lächelt nervös. Die Spannung zwischen ihnen ist greifbar. „Können wir uns jetzt ausziehen?“, fragt Marianne, nachdem sie sich geküsst haben. Es ist ihr erstes Mal, Connell hat schon mehr Erfahrung. „Ist das ok?“, „ist das gut?“, fragen sich die beiden Teenager immer wieder. Als Marianne Connell nach einem Kondom fragt, hält er inne. „Wenn du willst, dass wir aufhören, können wir auf jeden Fall aufhören“, sagt er. „Falls es wehtut oder so, können wir aufhören. Das würde nicht komisch sein.“ Marianne nickt, sie machen weiter.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden