zum Hauptinhalt
In den Blick genommen. Mit Sehhilfe malte sich Anna Dorothea Therbusch 1776/77 in ihrem Autoporträt, das heute zu den Hauptwerken der Berliner Gemäldegalerie gehört. Die Künstlerin fokussiert ihre Betrachter:innen durch ein kreisrundes Einglas.
© SMB / Jörg P. Anders
Tagesspiegel Plus

Anna Dorothea Therbusch: Eine Berliner Berühmtheit des Barock, heute fast vergessen

Anna Dorothea Therbusch war eine bedeutende Malerin des 18. Jahrhunderts. Doch ihr Werk hat es schwer in Museen. Zu ihrem 300. Geburtstag wird sie gewürdigt.

Die Augen der Malerin folgen einem auf Schritt und Tritt im Raum: ein Künstlertrick, den viele beherrschten; die klassischen Porträtgalerien sind voll davon. Aber Anna Dorothea Therbusch setzt noch eins drauf.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden