zum Hauptinhalt
19.04.2022, Berlin: Ein sowjetische Panzer vom Typ T-34 steht neben dem Zugang zum Sowjetischen Ehrenmahl und zugleich Grabstätte für 2000 sowjetische Soldaten in Tiergarten. Im Verlauf des russischen Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine beginnt eine Debatte um die Entfernung der Panzer. Foto: Carsten Koall/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© dpa / Carsten Koall
Tagesspiegel Plus

Der 8. Mai und Russlands Krieg: Plötzlich fordern Statuen und Gedenk-Panzer uns heraus

Die Sowjetischen Ehrenmale in Berlin spalten die deutsche Erinnerungskultur – viel zu Putin-nah. Weg damit, rufen die ersten. Warum das nicht sein sollte.

| Update:

Am 9. Mai ist der Krieg vorbei, bis dahin muss Putin Frieden machen, sagte ein Bekannter. Das war noch im März. Statt dessen könnte Putin der Ukraine nun offiziell den Krieg erklären und die Generalmobilmachung anordnen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden