zum Hauptinhalt
© dpa / Hauke-Christian Dittrich/dpa
Tagesspiegel Plus

Der Begriff „der Westen“ hat ausgedient: Es geht um Demokratie und das sollten wir auch sagen

Demokratien sind längst nicht mehr auf den Westen beschränkt – daher verschleiern Himmelsrichtungen nur, worum es geht im Kampf der Systeme.

Eine Kolumne von Caroline Fetscher

Aus dem Archiv des Kalten Krieges stammt er, der Kampfbegriff „der Westen“, entstanden als Gegenpol zu „der Osten“. Längst aber ist „der Westen“ so obsolet wie irreführend. Dennoch taucht der Begriff derzeit fast inflationär in den Debatten zum Krieg des Kremls gegen die Ukraine auf.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden