zum Hauptinhalt
© imago/photothek
Tagesspiegel Plus

Die Krise der Konservativen: In unruhigen Zeiten wird das Bürgertum gefährlich

Nicht die Hypermoral der Linken, sondern die Entmoralisierung des Konservatismus zerstört immer wieder Demokratien.

Eine Kolumne von Christoph David Piorkowski

Das moralinsaure Gesinnungsregime einer linksliberalen Kaste genderwahnsinniger Lastenradfahrer:innen bedrohe die Freiheit der Meinung und des Forschens und letztlich die Demokratie: So lautet ein in rechtsextremen, konservativen und linksreaktionären Kreisen mantraartig abgespultes Stammtischnarrativ. Die zeithistorische Perspektive aber offenbart, dass die Demokratie weniger durch die Hypermoralisierung progressiver als durch die Entmoralisierung konservativer Positionen in Gefahr ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden