zum Hauptinhalt
Sabine Rennefanz
© Tagesspiegel | Nassim Rad
Tagesspiegel Plus

Franziska Giffeys langer Weg: Nicht jede kann sich Unhöflichkeit leisten

Franziska Giffey fällt durch Freundlichkeit auf - und wird dafür wohlfeil kritisiert. Über den Aufstieg eines Arbeiterkinds und beschwiegene Klassenunterschiede.

Eine Kolumne von Sabine Rennefanz

Franziska Giffey ist als Politikerin so ungewöhnlich, dass sie ständig mit anderen mächtigen Frauen verglichen wird. Manche erinnert sie an Mrs. Doubtfire aus dem Hollywoodfilm, wegen der Frisur, andere an die frühere Kanzlerin Angela Merkel, wegen der ostdeutschen Herkunft. Ein Spiegel-Redakteur verglich sie neulich in einem ausführlichen Porträt mit Pippi Langstrumpf, wobei ich mir Franziska Giffey beim besten Willen nicht auf einem Pferd durch eine Villa reitend vorstellen kann.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden