zum Hauptinhalt
Martenstein
© Tsp / imago images / Revierfoto
Tagesspiegel Plus

Martenstein über Autos: Der Kampf gegen das Auto ignoriert unsere Lebenswirklichkeit

Die zügige Abschaffung des Autos in Deutschland wäre der kollektive Suizid eines noch leidlich florierenden Gemeinwesens, Wahnsinn in seiner klarsten und reinsten Form, findet unser Kolumnist.

Unser Sohn muss in die Schule gefahren werden, denn sie ist einige Kilometer entfernt. Mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln schafft er das noch nicht, außerdem würde es viel länger dauern.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden