zum Hauptinhalt
© Foto: Mike Wolff
Tagesspiegel Plus

Mieterstress auf dem Wohnungsmarkt: Berlin sollte sich selbst enteignen

Statt Mietendeckeln und -bremsen braucht es Neubauten. Die brauchen Boden, und Berlin hat große Grundstücksreserven. Worauf warten?

Eine Kolumne von Ursula Weidenfeld

Wenn ein Lehrstück über fortgesetzte Verblendung geschrieben werden sollte, könnte die Berliner Mietenbremse-Strategie eine Hauptrolle spielen. In der Wohnungspolitik wird wie nirgends sonst demonstriert, wie hartnäckig politische Logik die Wirklichkeit ignorieren und damit verschlimmern kann. Und Kevin Kühnert, der Generalsekretär der SPD, erklärt, was die Politik aus dem Desaster lernt: nichts.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden