zum Hauptinhalt
Soldiers of the German armed forces Bundeswehr take part in a ceremony during the visit of the German Defence Minister at the leadership of the NATO's Enhanced Forward Presence "enhanced forward presence" (EFP) battlebroup in Rukla, Lithuania, on February  22, 2022. (Photo by PETRAS MALUKAS / AFP)
© Petras Malukas/AFP
Tagesspiegel Plus

Nachholbedarf bei der Bundeswehr: Jetzt muss die Verteidigung in Angriff genommen werden

Der Bundeswehr fehlt es an Personal und Material. Aber auch an einer strategischen Debatte. Ein Kommentar.

Ein Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff

Und jetzt wissen es alle besser, oder äußern sich mutig, wie alles längst hätte besser sein sollen. „Das Heer, das ich führen darf, steht mehr oder weniger blank da“, klagte Alfons Mais, Drei-Sterne-General und Heeresinspekteur, in einem Beitrag auf „LinkedIn“, dem Netzwerk im Internet, das für sich mit den Worten wirbt: „Mach jetzt den nächsten Schritt in deine berufliche Zukunft“. Es gibt „Einblicke in die Jobsuche“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden