zum Hauptinhalt
Geflüchtete Frauen aus der Ukraine in Deutschlland.
© Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Tagesspiegel Plus

Preisexplosion, Flüchtlinge – aber keine ehrliche Debatte: Welche Opfer wollen wir für die Ukraine bringen?

Wachsende Kosten des Putin-Krieges sind die Sollbruchstelle für Deutschlands Haltung. Bund und Bürger müssen sich nun ehrlich machen, was ihnen unsere Werte wert sind.

Ein Kommentar von Alexander Fröhlich

Benzin und Diesel kosten pro Liter mehr als zwei Euro, die Gaspreise für Berliner Haushalte werden vom örtlichen Anbieter um 26 Prozent angehoben. Auch die Preise für Lebensmittel steigen, Lieferketten für die deutsche Industrie sind unterbrochen, einige Autohersteller haben die Bänder in ihren Fabriken bereits gestoppt. Die Folgen des Angriffskriegs des russischen Diktators Wladimir Putin in der Ukraine bekommen auch die Menschen in Deutschland zu spüren – und zwar wirtschaftlich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden