zum Hauptinhalt
Mitglieder der russischen Rockergrppe „Nachtwölfe“ nehmen an einer Demonstration in  der Republik Srpska zur Unterstützung des Einmarschs von Russlands Präsident Putin in die Ukraine teil.
© dpa / Armin Durgut/dpa
Tagesspiegel Plus

Putin könnte ihn nun wahr machen: Der gefährliche Traum von Großserbien

Die Abspaltung des serbisch dominierten Landesteils von Bosnien und Herzegowina könnte kurz bevor stehen – damit droht ein Ukraine-Szenario.

Ein Essay von Alexander Rhotert

Außenministerin Annalena Baerbock hatte während ihres Besuchs in Sarajevo Anfang März angekündigt, dass Deutschland auf dem Balkan künftig „mehr Präsenz zeigen“ werde. Das ist zu begrüßen, allerdings ist es viel zu wenig, um Bosnien und Herzegowina und einen Teil des Westbalkans noch vor Teilung, Krieg und Chaos zu bewahren. Denn Moskau plant schon seit Jahren mit seinen Verbündeten in Belgrad und Banja Luka, den serbisch-dominierten Teil Bosniens, die Republika Srpska, an Serbien anzuschließen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden