zum Hauptinhalt
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Annalena Baerbock im Bundestag.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Sympathisch, aber nicht kompetent: Wie sexistische Klischees den Wahlkampf geprägt haben

16 Jahre lang hat eine Frau Deutschland regiert. Doch Angela Merkel ist ein Trotzdem-Phänomen geblieben. Das hat auch Annalena Baerbock zu spüren bekommen.

Ein Essay von Miriam Schröder

Als die Zuschauerinnen und Zuschauer des TV-Triells von ARD und ZDF am letzten Sonntag gefragt wurden, wen sie besonders sympathisch fanden, stimmte eine deutliche Mehrheit für Annalena Baerbock. Bei der Sachkompetenz hingegen schnitt die Grüne – und einzige weibliche Kandidatin – mit großem Abstand am schlechtesten ab.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden