zum Hauptinhalt
© imago images / photothek
Tagesspiegel Plus

Erika Steinbachs hochumstrittener Plan: AfD-nahe Stiftung fordert Millionen-Turbo vom Staat

Die Vorsitzende Erika Steinbach will für die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung zunächst 50 Millionen Euro. Entsteht so eine rechte Kaderschmiede?

Es ist der wohl wichtigste Moment in Erika Steinbachs noch junger Karriere als Stiftungschefin. Die ehemalige CDU-Politikerin steht 2018 am Rednerpult auf dem AfD-Parteitag in Augsburg. Steinbach – weißer Blazer, blonde Föhnfrisur – will die Delegierten davon überzeugen, dass sie die Desiderius-Erasmus-Stiftung, kurz DES, als parteinahe Stiftung der AfD anerkennen. Die Aufgabe ist heikel: Viele der Rechten lehnen damals das Stiftungssystem noch ab. Sie finden, die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden