zum Hauptinhalt

© imago images/ITAR-TASS

Moschee statt Museum : Die neuen Sittenwächter der Hagia Sophia

Unverschleierte Frauen müssen die Hagia Sophia im Einweg-Bademantel betreten, Mosaiken sind verhüllt. Im zur Moschee umgewidmeten früheren Museum erinnert nur noch wenig an das christliche Erbe.

Von Susanne Güsten

An der Pforte zur Hagia Sophia warten die Sittenwächter. „Lady!“, sprechen Männer in roten Westen alle unverschleierten Frauen an und schicken sie an einen Verkaufsstand hinter einem Sultansgrab. 20 Lira kostet der Einweg-Bademantel aus Zellstoff, den man sich dort holen muss, das sind derzeit etwa 2,25 Euro – eine Art Krankenhauskittel mit Kapuze.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden