zum Hauptinhalt
© Illustration von Martha von Maydell, mwmpapercuts.com

Mütter in der Advents-Zwickmühle : „Das war nicht der Weihnachtsmann, das war ICH!“

In keinem Monat sind Frauen so unemanzipiert wie im Dezember: Sie kümmern sich um alles rund um die Festtage. Und den Dank fährt alle Jahre wieder ein alter weißer Mann ein.

Von Daniela Martens

Schon Mitte Oktober fing es an: In den Elterngruppen auf Facebook, die mehrheitlich von Müttern bevölkert werden, ploppte immer häufiger die Frage auf: Wie befülle ich den Weihnachtskalender? Dabei gehen alle in der Gruppe ganz selbstverständlich davon aus, dass dieser Weihnachtskalender nicht einfach gekauft wird, sondern, dass er mindestens aus selbst genähten Säckchen besteht oder im besten Fall so etwas wie eine voll funktionstüchtige selbstgebaute Seilbahn ist, deren Kabinen sich befüllen lassen. Aber womit?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden