zum Hauptinhalt
Tafelrund mit Schönheitsfehler. Dem Gastgeber fehlen die Mitbringsel.
© Getty Images
Tagesspiegel Plus

Ohne Gastgeschenk zur Dinner-Party: Muss man immer etwas mitbringen?

Unsere Autorin erklärt, wie man mit komplizierten Situationen so umgeht, das es keine Verstimmungen gibt. Diesmal: Der enttäuschte Gastgeber

Eine Kolumne von Elisabeth Binder

Gerhard, gastfreundlich, fragt: Ich wurde so erzogen, dass es gute Sitte sei, bei einer privaten Einladung zum Essen eine kleine Aufmerksamkeit mitzubringen. Blumen, Wein, ein Buch... In letzter Zeit habe ich mehrfach erlebt, dass manche meiner Gäste mit leeren Händen kamen, was mich irritiert hat. Habe ich überzogene Erwartungen, bin ich altmodisch oder wird das „Gastgeschenk“ mittlerweile anders gesehen?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden