zum Hauptinhalt
Zwischen 3000 und 4000 Geflüchtete harren seit Tagen im Kalten aus.
© picture alliance/dpa/BelTA/AP
Tagesspiegel Plus

„Er möchte, dass EU-Vertreter ihn um Hilfe bitten“ : Was hat Lukaschenko an der Grenze vor?

Belarus-Expertin Olga Dryndova sieht in der Krise an der polnisch-belarussischen Grenze eine Gefahr für Europa. Doch auch für Belarus Machthaber wird es immer ungemütlicher.

Von Maria Kotsev

Schüsse fallen, Steine fliegen, Wasserwerfer zielen über den Grenzzaun. Das polnische Verteidigungsministerium veröffentlichte am Dienstagmittag ein Video von der Grenze zwischen Polen und Belarus auf Twitter, wo auf belarussischer Seite seit Tagen Tausende Geflüchtete ausharren. Sie leben in improvisierten Camps, harren in der Kälte aus und wollen in die EU.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden