zum Hauptinhalt
© Jim Curran - stock.adobe.com
Tagesspiegel Plus

Dezember 1621: Im Herz des Winters

Vor 400 Jahren feiern die Siedler der Mayflower und amerikanische Ureinwohner noch gemeinsam. Danach wird es blutig

Das muss es sein, das Herz des Winters, wie William Bradford sagt. Früher in England war er Flanellweber, jetzt ist er der Mann, auf den die anderen hören. Sie sind über den Ozean gefahren, um auf der anderen Seite ungestörter beten zu können. War das eine Illusion? Denn sie leben nicht nur im Herz des Winters, im Herz des Todes leben sie auch. Fast zwei Monate sind vergangen, seit die Mayflower am 11. November 1620 in der Bucht von Cape Cod vor Anker ging.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden