zum Hauptinhalt
Die muslimische Lehrerin Fereshta Ludin, aufgenommen am 20.3.2015 im Regierungsviertel in Berlin.
© Daniel Gerlach/dpa
Tagesspiegel Plus

10 Jahre „Der Islam gehört zu Deutschland“: Warum Christian Wulffs Worte heute wahrer sind als damals

Am 3. Oktober 2010 äußerte der damalige Bundespräsident den berühmten Satz. Zehn Jahre später hat sich für Muslime in Deutschland vieles bewegt, nicht nur zum Schlechteren.

Er war nicht der Erste, der den diesen Satz sprach. Nicht einmal der Erste aus der christdemokratischen Familie – Parteifreund Wolfgang Schäuble hatte ihn vier Jahre zuvor formuliert. Aber als er es tat, hatte das eine Wirkung wie bei keinem zuvor.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden