zum Hauptinhalt
© dpa
Tagesspiegel Plus

Ärger im Verzug: Warum Sicherheitsbehörden die Ampel-Pläne kritisch sehen

Der Ampel-Koalitionsvertrag sorgt in den Sicherheitsbehörden für Unruhe: Sie fürchten um Befugnisse. Was haben SPD, Grüne und FDP vor?

Von

Der Ton ist heftig. „Ein rabenschwarzer Tag für die Innere Sicherheit Deutschlands und Europa“, schrieb der Vizechef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Heiko Teggatz, nachdem die Ampel-Partner vergangenen Mittwoch den Koalitionsvertrag vorgestellt hatten. Teggatz hält SPD, Grünen und FDP vor, ihr Sicherheitsversprechen sei „scheinheilig“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden