zum Hauptinhalt
24.05.2021, USA, San Pedro: High-School-Neuling Jeff Eseroma, 14, wird in einer schulbasierten Corona-Impfklinik für Schüler ab 12 Jahren in San Pedro, Kalifornien, geimpft. Die Schulen setzen auf Maskottchen, Preise und Wettbewerbe, um Jugendliche ab 12 Jahren dazu zu bewegen, sich vor den Sommerferien gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Foto: Damian Dovarganes/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© Damian Dovarganes/AP/dpa
Tagesspiegel Plus

Besonders schutzbedürftig: Wie riskant sind Corona-Impfungen für Kinder?

Covid-19 könnte Spätfolgen auch für Jugendliche haben, für Immunisierungen ist das unwahrscheinlicher.

Sollen ältere Kinder und Jugendliche im Sommer geimpft werden? Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat mehrfach in Aussicht gestellt, dass über 12-Jährige in den Ferien ein Impfangebot bekommen. Seit Wochen wird kontrovers über diese Frage diskutiert, beim Impfgipfel am Donnerstag wollen Bund und Länder darüber beraten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden