zum Hauptinhalt
Suburb abandoned after earthquake in 1982, Laino Castello, Pollino national park, Calabria, Italy RenatoValterza/REDA&CO 1028_14_RVA0635
© imago images/UIG
Tagesspiegel Plus

Besser leben mit 50plus: Auswandern in den sonnigen Süden – so kann es klappen

Das Leben ab fünfzig nach Italien verlegen: Nicht unmöglich. Aber ohne gute Sprachkenntnisse läuft nichts - jedenfalls nicht im Job.

Wer sein Arbeitsleben lang beim Blick nach oben meist Preußisch Blaugrau sah, könnte Lust bekommen, weitere Lebensabschnitte lieber in azzurro zu verbringen. Vielleicht Italien? Das Land war jahrhundertelang Sehnsuchtsziel der Deutschen; für die Boomer-Generation gilt das erst recht. Sie waren in den 1960ern und 70ern die ersten, deren Eltern es sich öfter leisten konnten, sie sommers in den Familienkäfer zu packen und nach Rimini oder Riccione zu zuckeln.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden