zum Hauptinhalt
Neuerdings in einem Team: die Digitalexpertin Nadine Schön (l), die frühere Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (m) und Helge Braun.
© imago images/photothek
Tagesspiegel Plus

Bislang ist er Merkels rechte Hand: Zwei Frauen sollen Helge Braun an die CDU-Spitze helfen

Früher war er Anästhesist. Jetzt will Noch-Kanzleramtsminister Braun die CDU kurieren. Mit zwei profilierten Frauen im Team versucht er zu punkten.

Wenn Helge Braun dieser Tage auf die CDU blickt, dann scheint er in seiner Partei auch einen Patienten zu sehen. „Je schneller sich jemand in einer gesundheitlich schwierigen Situation erholt, desto leichter ist es“, erklärt der frühere Anästhesist. „Je länger die Krankheit andauert, desto schwieriger ist die Erholung.“ Die CDU, meint Braun, befinde sich in einer „existenziellen Krise“. „Deswegen möchte ich, dass wir gleich die grundlegenden Reformen beginnen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden