zum Hauptinhalt
© Wakil Kohsar/AFP
Tagesspiegel Plus

Chronik eines Versagens: Warum der Fall Kabuls Berlin überraschte

Bis zuletzt glaubte die Bundesregierung, Afghanistans Hauptstadt werde standhalten. Deshalb verging wertvolle Zeit, die für die Evakuierung nun fehlt.

Von

| Update:

Während sie sich 4800 Kilometer Luftlinie entfernt die Schuld zuschieben, hängen sich junge Männer in Kabul an das Fahrwerk einer US-Militärmaschine. Die Videoaufnahmen vom Flughafen sind nicht
zweifelsfrei zu verifizieren, auf einem Video sind herabfallende Körper von einer startenden Maschine zu sehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im CDU-Vorstand fast zur gleichen Zeit am
Montagmorgen von „bitteren Stunden“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden