zum Hauptinhalt
Ein Wolf streift durch die Döberitzer Heide in Brandeburg.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Tagesspiegel Plus

„Da wird mit Existenzen gespielt“: Zahl der Wölfe steigt – und wird zum Problem für die Politik

Von Tierschützern gefeiert, von Schäfern gefürchtet: In Deutschland breiten sich Wölfe immer weiter aus. Tierhalter fordern die neue Regierung zum Handeln auf.

Von Anna Thewalt

Die Mutterschafe sind schon weg, nur die Lämmer sind noch da. Bald werden auch sie weg sein, und mit ihnen der Beruf von Kay Krogman, den er in zweiter Generation ausübt. Krogmann hat die Entscheidung, nicht länger Schäfer zu sein, schweren Herzens getroffen – weil er keinen Ausweg mehr sah. „Mein Hauptgrund ist die nicht vorhandene Wolfspolitik“, sagt er am Telefon.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden