zum Hauptinhalt
Robert Habeck
© dpa / Foto: Kay Nietfeld/dpa
Tagesspiegel Plus

Der Bewegte im Ukraine-Krieg: Wie Robert Habeck den richtigen Ton trifft

Der Vizekanzler ist zum Getriebenen durch den Krieg geworden. Dabei hilft es Habeck, dass er in der Vergangenheit richtig lag und nun unangenehme Wahrheiten ausspricht.

Zum Abschied setzt Robert Habeck noch einmal zu einem emotionalen Plädoyer an. „Wir ziehen mit unserem täglichen Leben eine Spur der Verwüstung durch die Erde und kümmern uns nicht darum“, sagt der Wirtschaftsminister im ZDF-Talk „Markus Lanz“. Er spricht über Hackfleisch aus überfüllten Schweinestellen, über Öl-Lieferungen für deutsche Autos aus Saudi-Arabien und über rücksichtslosen Rohstoffabbau für unsere Handys.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden