zum Hauptinhalt
Gruppenfoto der G7-Mitgliedern mit ihren Gästen aus Indien, Indonesien, Südafrika, Senegal und Argentinien.
© IMAGO/Björn Trotzki
Tagesspiegel Plus

Der G7-Gipfel und die Gäste aus dem Süden : Im Wettrennen mit Russland und China

Fünf Schwellen- und Entwicklungsländer waren nach Elmau eingeladen. Die Industriestaaten werben um sie – auch mit milliardenschweren Investitionen.

Von

Macky Sall kommt ganz lässig mit Sonnenbrille, er ist eine Schlüsselfigur für die Pläne von Kanzler Olaf Scholz. Der Präsident des Senegals und Vorsitzende der Afrikanischen Union spielt eine Doppelrolle. Einerseits demonstriert er Einigkeit mit den G7-Staaten auf Schloss Elmau, andererseits hält er engen Kontakt zu Wladimir Putin, macht die westlichen Sanktionen gegen Russland für ausbleibende Getreidelieferungen und Düngemittelknappheit verantwortlich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden