zum Hauptinhalt
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Gesundheitsminister Jens Spahn.
© dpa
Tagesspiegel Plus

Die Verzwergung der CDU: Wie sich Angela Merkels Erben ins Aus manövrieren

In der Corona-Krise profiliert sich Markus Söder als Anführer der Union. Die drei CDU-Kandidaten sind aus dem Tritt, einer unterwirft sich dem CSU-Chef schon vorab. Aber was macht eigentlich der vierte Mann?

Von Robert Birnbaum

Das Kichern in den eigenen Reihen ist unüberhörbar. Es ist ja auch zu komisch mit diesen Kandidaten! Angela Merkels Erben wollen sie werden, erst im CDU-Vorsitz, dann im Kanzleramt. Aber es ist der CSU-Chef Markus Söder, den die Kanzlerin demnächst als Gast im bayerischen Kabinett besucht – ein hübscher Bildertermin auf der Insel Herrenchiemsee, obendrein bundespolitisch wertvoll: Dort entstand das Grundgesetz. Söder redet neuerdings auffällig oft über Deutschland und Europa und die Welt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden