zum Hauptinhalt
Menschen aus der Ukraine am 7. März im Pariser Ankunftszentrum für Geflüchtete.
© AFP / THOMAS COEX
Tagesspiegel Plus

„Es ist unsere Pflicht, sie zu beschützen“: Frankreich bereitet sich auf weitere Zehntausende Menschen aus der Ukraine vor

Bislang sind in Frankreich nur 17.000 ukrainische Geflüchtete registriert worden. Doch das Land erwartet noch viel mehr. Das Thema beeinflusst auch den Wahlkampf.

Von Anna Thewalt

Bunte Kritzeleien, zwei Regenbogen und eine Familie, neben der die ukrainische Flagge weht: Kinderzeichnungen hängen an einer rot gestrichenen Wand in einer Ecke des Pariser Ankunftszentrums für ukrainische Geflüchtete. Ein Junge sitzt weinend in einem Spielehäuschen voller Bälle. Ein anderer lässt ein kleines Auto über einen Teppich rollen, der wie eine Straße aussieht. Mit ihnen spielen an diesem Märztag Mitarbeitende der Stadt Paris in gelben und pinken Warnwesten. Um sie herum: Stimmengewirr, das Weinen anderer Kinder und viele müde Gesichter. Für einen großen Teil der Menschen, die derzeit aus der Ukraine nach Frankreich flüchten, ist das Ankunftszentrum im Pariser Norden die erste Anlaufstelle.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden